AfA: Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen
Wir über uns

Mut zur Verantwortung

Arbeitsplätze schaffen, für Investitionen sorgen, neue Techniken entwickeln, den Sozialstaat sicherīn - das sind die großen politischen Aufgaben der nächsten Jahre. Die SPD packt die Probleme an.

In keiner anderen Partei engagieren sich dafür so viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Arbeitsgemeinschaft
für Arbeitnehmerfragen

Ansprechpartner
Peter Reinhardt

Große Burgstraße 51
23552 Lübeck
Tel.: 0451 / 7027270

Sie wissen: Bei der Sozialdemokratie werden ihre Interessen ernst genommen, hier werden die Themen in den Mittelpunkt gerückt, die für sie wichtig sind.

Die SPD ist die Partei der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und ihrer Familien.
Wir setzen uns für die Schaffung neuer Arbeitsplätze, für mehr Forschung und Entwicklung, für qualifizierte Ausbildungsplätze, für mehr Mitbestimmung am Arbeitsplatz und im Unternehmen, für menschlich gestaltete Arbeitsplätze, eine saubere Umwelt und für eine vernünftige soziale Absicherung ein.

Besonders intensiv befassen sich Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten mit diesen Themen in der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen AfA.
In der AfA engagieren sich politisch interessierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Gewerkschafter, Betriebs- und Personalräte, Jugend- und Auszubildendevertreter, gewerkschaftliche Vertrauensleute.

Zusätzlich gibt es SPD-Gruppen für einzelne Unternehmen, für Branchen oder ganze Unternehmensstandorte. Dadurch können Probleme und Lösungen sehr gezielt angegangen werden: Bei Post und Bahn, Polizei und kommunalen Verwaltungen, in der Metall- und Chemieindustrie, in privaten Dienstleistungsbereichen und allen anderen Branchen. Fast überall gibt es solch ein gezieltes Angebot der SPD für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Auch wer sich noch nicht zum Eintritt in die SPD entschließen kann, arbeitet hier mit und informiert sich.

Die AfA und die einzelnen SPD-Gruppen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

  • informieren über aktuelle Ereignisse in Betrieb, Politik und Wirtschaft,
  • unterstützen Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräte bei ihrer Arbeit,
  • informieren auf Veranstaltungen und bei Seminaren über aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft, über gesetzliche Grundlagen der sozialen Sicherung, der Bestimmung in Betrieben und Verwaltungen,
  • bringen die Forderungen der Beschäftigten und ihrer Familien innerhalb der SPD und in den Parlamenten auf den Punkt,
  • vertreten ihre Meinung in der Öffentlichkeit.
Die AfA bringt ihre politischen Forderungen auf allen Ebenen in die SPD ein. So beeinflußt sie sozialdemokratische Politik in Bund, Ländern und Kommunen. Dabei baut sie auf die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, auf ihr Wissen und ihr Engagement.